Zum Hauptinhalt
Beginning of layer content.
Newsletter abonnieren
End of layer content.
Beginning of layer content.

Newsletter

Abonnieren Sie den Newsletter für Updates zu Neuheiten und Inspirationen für neue Looks.

End of layer content.
Neuheiten und Angebote
Beginning of layer content.

Suche

Text Search
End of layer content.

Datenschutz

AGB und Rechtliches Datenschutz

Datenschutz

Willkommen auf der Website der VALENTINO S.p.A. unter der URL www.valentino.com („Website“).

Bitte lesen Sie diese Datenschutzrichtlinie, die immer dann gilt, wenn Sie auf die Website zugreifen, unabhängig davon, ob Sie die darauf angebotenen Produkte kaufen oder nicht, sorgfältig durch. Bitte lesen Sie auch die Allgemeinen Nutzungsbedingungen, die wichtige Informationen über die Website enthalten.

Wir weisen Sie darauf hin, dass diese Datenschutzrichtlinie unter Einhaltung der Vorgaben der europäischen Datenschutz-Grundverordnung Nr. 2016/679 („DSGVO“) und sonstiger einschlägiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen (zusammen mit der DSGVO als „datenschutzrechtliche Bestimmungen“ bezeichnet) erstellt wurde. Die datenschutzrechtlichen Bestimmungen garantieren, dass die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Wahrung der Grundrechte und Grundfreiheiten sowie der Würde der betroffenen Person erfolgt, insbesondere was Vertraulichkeit, die persönliche Identität und das Recht auf Datenschutz betrifft.

1. VERANTWORTLICH FÜR DIE DATENVERARBEITUNG

VALENTINO S.p.A. mit eingetragenem Firmensitz in Mailand (Italien), Via Turati 16/18, 20121 (im Folgenden auch „VALENTINO“) ist der Verantwortliche für die Datenverarbeitung im Zusammenhang mit der Website einschließlich Besucherdaten, Marketingdaten und Profiling-Daten und aller Daten, die sich auf den Verkauf über die Online-Boutique beziehen, sowie auf die entsprechenden Aktivitäten vor und nach dem Verkauf.

Ernannter Auftragsverarbeiter ist die ‎‎YOOX NET-A-PORTER GROUP S.p.A., ein Unternehmen, das der Leitung und Koordination durch Compagnie Financière Richemont SA unterliegt, mit eingetragenem Firmensitz in 20143 Mailand (Italien), Via Morimondo 17.

2. DATENSCHUTZBEAUFTRAGTER

VALENTINO hat einen Datenschutzbeauftragten ernannt, an den Sie sich für Informationen über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten sowie die Geltendmachung der unten angegebenen Rechte unter der E-Mail-Adresse privacy@valentino.com wenden können.

3. ART UND ZWECK DER AUF DER WEBSITE DURCHGEFÜHRTEN VERARBEITUNG UND RECHTSGRUNDLAGE DER VERARBEITUNG

Über die Website werden verschiedene Arten von personenbezogenen Daten für verschiedene Zwecke und mit unterschiedlichen Methoden erhoben und verarbeitet. Im Detail sind dies:

(a) personenbezogene Daten in Bezug auf die Navigation, die sowohl verarbeitet werden, um den einwandfreien Betrieb der Website zu ermöglichen, als auch, um Mitteilungen in Bezug auf Käufe und Warenkorb zu übermitteln und um es Ihnen zu ermöglichen, Vertragsverhältnisse mit Dritten in Bezug auf die Verkaufstätigkeiten zu verwalten, sowie für Marketingzwecke. Diesbezüglich wird auf die „Cookie-Richtlinie“ im Bereich „Rechtliches“ dieser Website verwiesen;

(b) personenbezogene Daten, die der Nutzer freiwillig angibt (z. B. E-Mail-Adresse, persönliche Informationen, ein Passwort beim Ausfüllen des Registrierungsformulars „My Account“), oder die auf sonst eine Weise rechtmäßig während des Besuchs des Nutzers auf der Website oder im Rahmen einer Kontaktanfrage des Nutzers beim Kundenservice per Telefon (diesbezüglich ist darauf hinzuweisen, dass das Gespräch mit der ausdrücklichen Einwilligung des Nutzers zu dessen Beginn aufgezeichnet werden kann, um Valentino zu ermöglichen, seinen Kundenservice zu überwachen) oder E-Mail erhoben werden, um die Anfragen des Nutzers zu beantworten und die angeforderten Dienst-, Serviceleistungen und Informationen in Bezug auf Produkte und die VALENTINO-Welt zu beantworten. Wir weisen Sie darauf hin, dass die Registrierung und der Zugriff per Social-Media-Profil die Offenlegung bestimmter Daten (u. a. Vorname, Nachname, E-Mail-Adresse und sonstige, den Nutzer betreffende Daten, die auf dem Social-Media-Profil vorhanden sind) vom ausgewählten sozialen Netzwerk beinhaltet und daher eine ausdrückliche Einwilligung erfordert, die vor der Anmeldung zu leisten ist und die Ihnen erlaubt, Aktivitäten mit dem User-Account durchzuführen. In einigen Fällen fordern soziale Netzwerke Feedback und Informationen über die Verwendung der Anmeldung. Für weitere Informationen wird auf die Datenschutzrichtlinien des betreffenden sozialen Netzwerks verwiesen;

(c) personenbezogene Daten, die der Nutzer im Rahmen der Prozesse für die Online-Registrierung auf der Website, die Übermittlung von Bestellungen von Produkten in der Online-Boutique für den Abschluss von E-Commerce-Transaktionen sowie die Interaktion mit Nutzern in Bezug auf Tätigkeiten, die für den Verkauf zweckdienlich und notwendig sind, sowie für irgendwelche notwendigen Beratungs- und After-Sales-Leistungen und damit verbundenen Leistungen einschließlich derer in VALENTINO-Boutiquen weltweit sowie Tätigkeiten in Verbindung mit Rückgaberechten sowie gesetzlichen und vertraglichen Garantieleistungen angegeben hat.

(d) Mit der ausdrücklichen Einwilligung des Nutzers kann VALENTINO die personenbezogenen Daten des Nutzers für Marketingzwecke verarbeiten, d. h., um dem Nutzer Informationen und Updates zu Produkten, Verkauf, Werbeaktionen, Events und sonstigen von VALENTINO durchgeführten Initiativen (mittels traditioneller Mittel und Telekommunikationsmitteln wie Newsletters, E-Mails, SMS, MMS und Smart Messages) zu übermitteln. Das gilt auch für Mitteilungen betreffend die Empfehlung, begonnene Käufe abzuschließen (Erinnerungen zu angesehenen oder in den Warenkorb gelegten Produkten), sowie für Tätigkeiten und Mitteilungen, deren Ziel es ist, die Kundenzufriedenheit und die Qualität des dem Kunden erbrachten Service zu ermitteln.

(e) Mit der ausdrücklichen Einwilligung des Nutzers kann VALENTINO auch dessen personenbezogene Daten verarbeiten, um die Kaufgewohnheiten und Entscheidungen des Nutzers zu analysieren, um dadurch die Produkte und Initiativen besser auf den Geschmack und die Bedürfnisse der Kunden abzustimmen;

(f) personenbezogene Daten, die verarbeitet werden, um Betrug und illegales Verhalten und/oder Verhalten, das gegen geltende regulatorische Bestimmungen, einschlägige vertragliche Bestimmungen sowie die Regeln der Fairness und des guten Glaubens verstößt, zu vermeiden und zu bekämpfen. Diese Verarbeitung kann auch von Dritten durchgeführt werden wie Unternehmen, die auf die Feststellung von Online-Betrug spezialisiert sind, Behörden, Untersuchungsstellen, Polizeibeamten und Justizorganen.

Mit Ausnahme der Navigationsdaten, für die die Cookie-Richtlinie gilt, erfolgt die Verarbeitung personenbezogener Daten auf der Grundlage

  • der von VALENTINO in Verbindung mit dem Verkauf auf der Website übernommenen vertraglichen Verpflichtung und der entsprechenden, daraus erwachsenden rechtlichen Verpflichtung;
  • der Einwilligung, die der Nutzer für die Zwecke unter Punkt b) (ausschließlich unter Bezugnahme auf das Social-Media-Login) sowie d) und e) leisten kann;
  • des berechtigten Interesses sowohl von VALENTINO hinsichtlich der Bereitstellung der Website-Dienste als auch des Nutzers hinsichtlich der Navigation auf der Website und/oder des berechtigten Interesses von VALENTINO, Kundenanfragen zu beantworten;
  • des berechtigten Interesses bezüglich der Durchführung von Sicherheitsprüfungen und -aktivitäten für die Prävention von und den Schutz vor betrügerischen Handlungen und missbräuchlichem Verhalten.
    Wir weisen Sie darauf hin, dass VALENTINO Sie auf der Grundlage seines berechtigten Interesses kontaktieren kann, um Ihnen Dienstleistungen und Produkte anzubieten, die denen ähneln, die Sie zuvor erworben haben. Es wird ferner darauf hingewiesen, dass gemäß den geltenden Rechtsvorschriften für diese Art von Kontakt (die als „Soft Spam“ bezeichnet wird) keine Einwilligung erforderlich ist. Sie sind in jedem Fall jederzeit berechtigt, die Einstellung der Verarbeitung zu verlangen, die von VALENTINO umgehend veranlasst wird.

4. BEZUGSQUELLE DER PERSONENBEZOGENEN DATEN

VALENTINO erhebt personenbezogene Daten direkt vom Nutzer (durch die Registrierung oder im Rahmen des Kaufverfahrens). Eine Ausnahme gilt für die Daten, die bei der Navigation gemäß Abs. 2 (a) und mit dem Social-Media-Login gemäß Abs. 2 (b) sowie zur Vermeidung von Betrug oder rechtswidrigem Verhalten auf der Website erhoben und verarbeitet werden.

5. ANALYSE DER KAUFGEWOHNHEITEN UND KAUFENTSCHEIDUNGEN DES NUTZERS

Wie in Absatz 2 (e) erwähnt, kann VALENTINO mit der ausdrücklichen Einwilligung des Nutzers dessen personenbezogene Daten auch zum Zweck der Analyse der Kaufgewohnheiten und der Kaufentscheidungen des Nutzers verarbeiten, um die Produkte, Dienstleistungen und Initiativen von VALENTINO noch besser auf den Geschmack und die Bedürfnisse der Kunden abzustimmen.

VALENTINO verarbeitet automatisch den im Lauf der Zeit erworbenen Wert, die Häufigkeit der Käufe (auch wenn die Käufe während des Ausverkaufs getätigt werden) und die Art der gekauften Produkte (Accessoires, Kleidung, Haute Couture, Prêt-à-porter). VALENTINO führt keine eingehenden Analysen des Nutzerverhaltens durch. Die Analysen dienen ausschließlich dazu, den Kunden und Nutzern Produkte, Dienstleistungen und Initiativen zu empfehlen, die deren Vorlieben und Bedürfnissen entsprechen.

Beachten Sie außerdem, dass VALENTINO gemäß Absatz 2 (a) mit der ausdrücklichen Einwilligung des Nutzers personenbezogene Daten automatisch verarbeiten kann, um damit Cookies auszuwerten und die Navigation auf der Website nachzuverfolgen und auch um Produkte und Dienstleistungen vorzuschlagen, die auf der Auswertung des Navigationsverhaltens basieren.

6. VON VALENTINO ANGEWANDTE DATENVERARBEITUNGSMETHODEN

Die auf der VALENTINO-Website erhobenen personenbezogenen Daten werden hauptsächlich mittels Rechnern und elektronischen Mitteln verarbeitet. Außerdem werden Sicherheitsmaßnahmen getroffen, um folgende Risiken auf ein Minimum zu reduzieren: Vernichtung oder Verlust einschließlich des zufälligen Verlusts der Daten, unbefugter Zugriff oder Verarbeitung ohne Einwilligung oder Verarbeitung, die nicht mit den in dieser Datenschutzrichtlinie angegebenen Zwecken übereinstimmt.

Dennoch können mittels dieser Maßnahmen aufgrund der Art und Weise der Online-Übermittlung Risiken in Bezug auf den unbefugten Zugriff oder die Verbreitung von Daten weder eingeschränkt noch ausgeschlossen werden. Es wird deshalb empfohlen, regelmäßig zu prüfen, ob der Computer mit einer entsprechenden Software ausgestattet ist, die Schutz bei der Übertragung eingehender und ausgehender Daten im Netzwerk bietet (z. B. aktuelle Antivirenprogramme), und ob der Internetdienstanbieter geeignete Maßnahmen getroffen hat, die eine sichere Datenübertragung im Netzwerk gewährleisten (wie zum Beispiel Firewalls und Antispam-Filter).

Jeder Kauf auf der Website erfolgt durch den Einsatz modernster Hightech-Systeme und der Verschlüsselung (SSL) auf höchstem Sicherheitsniveau.

7. VERPFLICHTENDE UND FREIWILLIGE BEREITSTELLUNG VON DATEN

Mit Ausnahme der Navigationsdaten (deren Bereitstellung und Erhebung durch Abschn. 7 „Cookies“ dieser Seite/Cookie-Richtlinien geregelt ist) ist die Angabe von personenbezogenen Daten gegenüber VALENTINO sowohl bei Anfragen als auch für Marketingzwecke und die Analyse von Kaufgewohnheiten und Präferenzen freiwillig und optional. Werden diese Daten nicht angegeben, kann die Seite dennoch uneingeschränkt genutzt werden, allerdings ist es VALENTINO dann unter Umständen nicht möglich, Anfragen von Informationen oder sonstige Fragen zu beantworten oder individuell zugeschnittene Produkte und Dienstleistungen zu empfehlen oder Informationsmaterial, Aktualisierungen, Newsletters und Einladungen zu VALENTINO-Events zu übermitteln.

Die Bereitstellung der Daten, insbesondere von Personalien, E-Mail-Adresse, Postanschrift, Telefonnummer und Bankverbindung im Falle von Kreditkartenzahlungen, ist für die Erfüllung des Produktkaufvertrags über die Website erforderlich.

Einige dieser Daten können darüber hinaus erforderlich sein, um dem Nutzer andere Dienstleistungen zur Verfügung zu stellen, die im Zusammenhang mit dem Kauf auf der Website angeboten werden (Dienstleistungen, die vor und nach dem Kauf angeboten werden wie beispielsweise maßgeschneiderte Dienstleistungen, Abholung in der Boutique, Lieferung, Umtausch usw.) oder um den Verpflichtungen, die sich aus den gesetzlichen oder regulatorischen Bestimmungen ergeben (Steuerpflichten und Bekämpfung von Geldwäsche), zu erfüllen. Stellt die betroffene Person diese Daten nicht zur Verfügung, kann dies je nachdem einen rechtmäßigen und gerechtfertigten Grund dafür darstellen, den Vertrag über den Kauf der Produkte auf der Website nicht zu erfüllen und die entsprechenden Dienstleistungen nicht zu erbringen.

Daten, deren verpflichtende oder freiwillige Angabe notwendig ist, um auf der Website Dienstleistungen bereitzustellen und Produkte zu kaufen, sind ggf. mithilfe eines Sonderzeichens (*) neben den relevanten Informationen oder Daten gekennzeichnet. Werden Daten, deren Bereitstellung freiwillig ist, nicht angegeben, hat dies keinerlei Pflichten oder Nachteile zur Folge.

8. EMPFÄNGERKATEGORIEN PERSONENBEZOGENER DATEN

VALENTINO übermittelt die personenbezogenen Daten der Website-Nutzer nur im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen und wie unten angegeben. Abgesehen von den Angaben in Punkt 2 b. (Social-Media-Login) werden personenbezogene Daten von folgenden Personen verarbeitet und diesen gegenüber offengelegt:

  • Mitarbeitern und Beratern von VALENTINO, die Daten in ihrer Eigenschaft als mit der Verarbeitung zu Zwecken der internen Organisation der Tätigkeiten Beauftragte verarbeiten;
  • anderen Unternehmen derselben Gruppe, die als Auftragsverarbeiter handeln, um vertragliche Tätigkeiten und Dienstleistungen (wie die Abholung in der Boutique) abzuwickeln bzw. zu erbringen und spezifische Marketingaktivitäten durchzuführen (z. B. die Einladung des Nutzers zu lokalen Veranstaltungen), und
  • Unternehmen, die in ihrer Eigenschaft als Auftragsverarbeiter handeln und die VALENTINO spezifische technische und organisatorische Dienstleistungen in Bezug auf die Website bereitstellen (Logistik-, IT-, Kundenservice- und Marketingdienstleistungen).

Personenbezogene Daten können zudem auch weitergegeben werden an

  • Dritte, und zwar ausschließlich, um den Vertrag über den Kauf von Produkten auf der Website erfüllen zu können (wie etwa Kreditinstitute, die elektronische Zahlungsdienstleistungen mit Kredit-/Debitkarten abwickeln);
  • Dritte, die auf die Vermeidung von Cyberbetrug oder mit Online-Zahlungen verbundenem Betrug spezialisiert sind, um das Unternehmen vor unerlaubten Handlungen und Schäden zu schützen;
  • Polizeibeamte und Justizbehörden in Übereinstimmung mit dem Gesetz und auf deren Antrag oder wenn gute Gründe zur Annahme bestehen, dass eine solche Offenlegung vernünftigerweise erforderlich ist, um (1) im Zusammenhang mit mutmaßlichen unerlaubten Tätigkeiten Ermittlungen durchzuführen, diese Tätigkeiten zu verhindern oder entsprechende Maßnahmen zu ergreifen oder staatliche Aufsichtsbehörden zu unterstützen, um (2) eine Verteidigung gegen Ansprüche oder Klagen Dritter vorzubereiten, die Sicherheit der eigenen Website und des Unternehmens zu wahren, um (3) die Rechte, das Eigentum oder die Sicherheit von VALENTINO, den Unternehmen der VALENTINO-Gruppe, ihren Tochtergesellschaften, Kunden, Mitarbeitern und Dritten geltend zu machen bzw. zu schützen.

Ihre Daten werden nicht verbreitet und nur ins Ausland übermittelt, wenn ein angemessenes Schutzniveau und gemäß dem Gesetz vorgesehene ausreichende Garantien gewährleistet sind. VALENTINO verarbeitet personenbezogene Daten hauptsächlich über Rechenzentren in der EU (Varese – Italien, Irland und Niederlande). Um die Datenverarbeitung seitens der Tochtergesellschaften für Vertragsangelegenheiten und Marketingtätigkeiten zu ermöglichen, werden die Daten ins jeweilige Land (einschließlich Drittländer) übermittelt. Aus diesem Grund vereinbarte VALENTINO mit allen in Drittländern ansässigen Tochtergesellschaften Standardvertragsklauseln zum Schutz der übermittelten personenbezogenen Daten. Personenbezogene Daten können an Nicht-IT-Diensteanbieter übermittelt werden, um den Tochtergesellschaften den Zugriff auf die übermittelten personenbezogenen Daten (wie AWS) zu gewähren. VALENTINO hat mit diesen zudem eine Datenverarbeitungsvereinbarung sowie Standardvertragsklauseln zum Schutz der übermittelten personenbezogenen Daten abgeschlossen (wobei im Vorfeld die notwendige Folgen- und Sicherheitsabschätzung bezüglich der Datenübermittlung durchgeführt wurde).

9. SPEICHERZEITRAUM

Die mit dem Kauf verbundenen personenbezogenen Daten werden mindestens 10 Jahre lang gespeichert, um die steuerlichen und zivilrechtlichen Bestimmungen zu erfüllen. Darüber hinaus können die mit dem Kauf verbundenen Daten für einen längeren Zeitraum gespeichert werden, um die dem Kunden je nach Art der von VALENTINO verkauften Produkte gewährten vertraglichen Produktgarantien zu erfüllen.

Die im Rahmen der Interaktion mit dem Kundenservice erhobenen Daten werden für den Zeitraum gespeichert, der unbedingt erforderlich ist, einschließlich etwaiger Nachführungen mit dem Kunden (Aufzeichnungen von Telefongesprächen werden für einen Zeitraum von maximal 30 Tagen nach der Aufzeichnung gespeichert, vorbehaltlich spezieller Bedürfnisse in Verbindung mit der eingehenden und nachträglichen Analyse und Bewertung des Telefongesprächs).

Die für Marketing- und Profiling-Aktivitäten bereitgestellten personenbezogenen Daten werden so lange aufbewahrt, wie dies für die jeweilige Verarbeitung auch in Bezug auf den jeweiligen Tätigkeitsbereich (bei Luxusprodukte 7 Jahre) erforderlich ist, auch unter Berücksichtigung des von den Kunden geäußerten Interesses, aktuelle Informationen zu Produkten, Modenschauen und sonstigen Veranstaltungen von VALENTINO zu erhalten.

10. RECHTE DER BETROFFENEN PERSON

Als betroffene Person hat der Nutzer jederzeit das Recht, von VALENTINO eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob ihn betreffende personenbezogene Daten verarbeitet werden, auch wenn diese noch nicht gespeichert sind, sowie das Recht zu verlangen, dass ihm diese in einer verständlichen Form übermittelt werden. Der Nutzer hat ferner das Recht, Informationen über die Herkunft der personenbezogenen Daten sowie über die Zwecke und Methoden der Verarbeitung, die Logik bei der Verarbeitung mithilfe elektronischer Geräte, die Kenndaten des Verantwortlichen und der Auftragsverarbeiter sowie Angaben zu den Personen oder Personenkategorien, denen gegenüber die personenbezogenen Daten offengelegt werden können oder die beispielsweise in ihrer Eigenschaft als Auftragsverarbeiter, Datenschutzbeauftragte oder für die Verarbeitung zuständige Personen von diesen Kenntnis erlangen könnten, zu erhalten. Der Nutzer hat ebenfalls das Recht, die Aktualisierung, die Berichtigung oder, sofern interessiert, die Ergänzung der Daten zu verlangen, zu verlangen, dass widerrechtlich verarbeitete Daten gelöscht, anonymisiert oder gesperrt werden (dies gilt auch für Daten, deren Aufbewahrung für die Zwecke, für die sie erhoben oder später verarbeitet wurden, nicht erforderlich ist), eine Bestätigung darüber zu erhalten, dass die oben angegebenen Vorgänge, auch was ihren Inhalt betrifft, jenen mitgeteilt wurden, denen die Daten übermittelt oder bei denen sie verbreitet wurden, sofern sich dies nicht als unmöglich erweist, oder der Aufwand an Mitteln im Verhältnis zum geschützten Recht unvertretbar groß wäre. Ferner hat der Nutzer das Recht auf Datenübertragbarkeit seiner Daten.

Der Nutzer hat darüber hinaus das Recht, ganz oder teilweise aus berechtigten Gründen jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung der ihn betreffenden personenbezogenen Daten einzulegen, auch wenn diese Daten den Zweck der Erhebung erfüllen, sich der Verarbeitung personenbezogener Daten, die ihn betreffen, zu widersetzen, wenn diese Verarbeitung zum Zweck des Versands von Werbematerial oder des Direktverkaufs, zur Markt- oder Meinungsforschung oder zur Handelsinformation erfolgt. Ferner hat er das Recht, die Einschränkung der ihn betreffenden Datenverarbeitung zu verlangen. Das Widerspruchsrecht kann auch speziell im Hinblick auf eine oder mehrere Methoden der Übermittlung von Marketingmitteilungen geltend gemacht werden.

Die oben genannten Rechte können durch die schriftliche Kontaktaufnahme mit dem Datenschutzbeauftragten unter der E-Mail-Adresse privacy@valentino.com geltend gemacht werden.

Die optionale, ausdrückliche und freiwillige Übermittlung von E-Mail-Nachrichten an die auf der Website angegebenen Adressen hat die Erhebung der E-Mail-Adresse des Absenders zur Folge, die notwendig ist, um Anfragen zu beantworten und diese aufzuzeichnen, sowie aller sonstigen personenbezogenen Daten, die in der E-Mail-Nachricht enthalten sind, für rechtliche Zwecke.

Der Nutzer hat auch das Recht, eine Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde einzureichen, sowie das Recht, eine zuvor erteilte Einwilligung zu widerrufen.


Stand: Mai 2022